• Uriges Bergrestaurant Pichlberg

Vom 08. Dezember 2017 bis 02. April 2018,
täglich von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet!

Kleine Geschichte eines jungen Skigebiets

Weit bevor das Skigebiet Reinswald durch den Gondellift erschlossen wurde, galt für die Sarner der Pichlberg schon als Hausberg zum Almgehen, zum Herz-Jesu-Feuer-Anzünden und im Winter zum Skitouren und Rodeln. Und die Begehung immer zu Fuß, versteht sich.

Mit dem Bau des Lifts entstand im Jahr 1975 auch die erste Pichlberg-Hütte. Sie hat für viele Jahrzehnte einen wunderbaren Dienst geleistet und war für Bergwanderer und Wintersportler ein überaus wertvoller Treffpunkt für Rast, Stärkung und geselliges Beisammensein.

Einkehrmöglichkeit für Familien und Skifahrer

Über 40 Jahre später, im Herbst 2015, initiierte Peter Heiss das Projekt, die Hütte zu modernisieren und konnte mit seinem Vorschlag für den Neubau die Gruppe „Mir Sarner“ begeistern. Die Gesellschafter der neu gegründeten „Pichlberg GmbH“ sind 13 Handwerksbetriebe aus dem Sarntal, der Architekt, ein ehemaliger Besitzer der Pichlberghütte und der Junggastronom und Geschäftsführer Armin Tobanelli.

Mit dem besonderen Baukonzept des Bergrestaurants Pichlberg wollte man neue Akzente setzen: eine moderne Architektur mit großen Glasfassaden, die den Blick auf das einzigartige Panorama  freigeben, natürliche Baumaterialien, viel Naturstein und heimisches Lärchenholz. Anmutig steht die neue Pichlberg-Hütte nun an ihrem sonnigen Platz und integriert sich harmonisch in die charakteristische Berglandschaft.

Neues Genuss-Angebot im neuen Pichlberg

Wenige Meter entfernt wurde auch eine dem Hl. Jakob geweihte Kapelle erbaut. Sie gibt dem alten Brauch der Jakobifeier einen ehrenhaften Standort und steht den Pichlberg-Besuchern für besinnliche Momente offen.

PICHLBERG GMBH
Reinswald 84 - 39058 Sarntal
Tel. (+39) 0471 095 585 | info@pichlberg.it
Mwst.Nr. 02913590218

Social Media